Das Leiden Jesu Christi sei immer in unseren Herzen.


Symbole menschlichen Leidens

In unserem "Stille-Garten" in Munstergeleen (NL) neben der kleinen Wallfahrtskapelle im Garten, haben wir in den ketz-ten Jahren verschiedene Symbole aufgestellt, die Zeichen des Leidens der Menschen darstellen. Hier kann man beten, still werden, nachdenken und auch neue Kraft finden.


Zwischen Hoffnung und Liebe

Flüchtlinge haben dieses Symbol initiiert. Im linken Stuhl sehen wir einen Anker. Er will sagen: Wir sind angekommen und dürfen uns festmachen. Das geht aber nur, wenn -wie im rechten Stuhl durch das Herz angedeutet- die Liebe der Men-schen uns willkommen heißt. Damit das geschehen kann ist der Dialog notwendig zwischen Flüchtling und den aufzuneh-menden Menschen. Die Stühle symbolisieren den Dialog. Menschen, die es schwer miteinander haben, dürfen sich an Ort und Stelle auf den entsprechenden Stuhl setzen.



Das Sternenkinder - Symbol

 



Wie ein Heiligenschein um-fassen die Sterne das trau-ernde Paar. Die Frau scheint unter der Last des toten Kin-des (klein zu sehen in der "Bauchhöhle") zusammenzu-brechen. Deshalb muss ihr Mann sie mit beiden Händen halten.

Für mich sind es die mHände Gottes, die dem Mann die Kraft verleiht, stehen zu blei-ben und die Frau zu halten.

Der Mann leidet genauso wie die Frau und ihre Trauer ist unermesslich.



Geef de Geest Ruimte - Gebt dem Geist Raum - So heißt auch das Thema einer monatlichen geistlichen Meditation mit Gesprächsaustauschmöglichkeit. Es findet in der Pater-Karl-Kapelle in Munstergeleen (NL) statt.


Neue Termine !!!


P. Martin de Korte cp und P. Josef Ohagen cp gaben während der Corona-Zeit in Internetvideos regelmäßig einen "Ersatz" für etwas, das man kaum ersetzen kann, an das wir aber gern erinnern wollen und seit dem Frühjahr 2023 sind die Abende wieder möglich. Herzliche Ein-ladung, auch als deutschsprachiger Mensch teilzunehmen.

Heiliger Pater Karl Houben bitte für uns! 


Dieses geistliche Gespräch wird in niederländischer Sprache geführt und hat zum Thema nach Apostelgeschichte 15 "Das Wirken des Heiligen Geistes bei den Christen der frühen Kirche" (Judenchristen und Christen aus den anderen Völkern).                                                                (Bitte mitten anklicken!)



Das Geburtshaus des Hl. Pater Karel Houben in Munstergeleen wurde schnell nach der Seligsprechung (im Jahre 1988) zu einer Kapelle umgestaltet.

Am 3. Juni 2007 wurde P. Karel in Rom heiliggesprochen.

In der Pater Karel-Kapelle wird zur Zeit montags und donnerstags um 18.00 Uhr die hl. Messe gefeiert.



Junge am Ordensleben interessierte Männer sind herzlich  zu einem Besuch eingeladen. Melden Sie sich dann bitte an bei:

Gerd-Blick@t-online.de  oder bei

josefohagen@googlemail.com

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Unsere neue Website befindet sich im Aufbau und wird ständigem Wandel unter-worfen sein, wie die Kirche selbst (ecclesia semper reformanda), ohne dadurch den Kern der Botschaft zu verdecken; und der "Kern der Botschaft" ist das Evangelium, die Frohe Botschaft Jesu Christi und der Versuch einer geistlichen Ordensgemeinschaft der Kirche, auf den Weg Jesu, insbesondere Seiner Passion für uns Menschen zu kommen und dieser lebendigen Botschaft treu zu bleiben.

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

 

Das Kloster Marienberg ist seit dem 14. September 2014 bewohnt von einer fünfköpfigen Kommunität männlicher Ordensleute aus der Kongregation der Passionisten, die im Jahr 1721 vom Heiligen Paul vom Kreuz gegründet worden war und die als örtliche Klosterkommunität zur niederländischen Ordensprovinz dieser weltweiten Gemeinschaft von Klerikern und Laien gehört, der auf der ganzen Welt ca. 2.600 Mitglieder angehören. Mehr über die Passionisten lesen Sie später unter der Rubrik "Wer sind wir?". Hier zunächst ein paar Eindrücke von den Feierlichkeiten zur Einweihung unseres neuen Hauses im September 2014:

 Fotos: P. Martin de Korte cp

_______________________________________________

Bitte beachten: Diese Seite ist erst im Entstehen, wie unsere Kommunität erst auch eine Zeit braucht, um sich an die neue Lebenssituation in Marienberg zu gewöhnen und sich einzufinden in die neuen kirchlichen und geistlichen Gegebenheiten.


zum 5. Januar: 

Gedenktag des Heiligen P. Karel Houben cp

Johannes Andreas (Karel) Houben wurde geboren 

am 11. Dezember 1821 in Munstergeleen (NL) 

und starb in Dublin (Irland) am 5. Januar 1893.
Karel Houben war ein niederländischer Ordensgeistlicher aus der Kongregation der PassionistenAm 3. Juni 2007 wurde Pater Karel durch Papst Benedikt XVI. heiliggesprochen.

Im Anschluss an die festliche Eucharistiefeier zu Ehren des Hl. Karel Houben cp fand eine Lichterprozession statt, an der die ca. 400 Gläubigen teilnahmen und die von der St. Pankratius-Pfarrkirche, Munstergeleen etwa 500 Meter zum Geburtshaus des Heiligen, der "Pater Karel Hoeve" führte.

Wie finde ich nach Munstergeleen, 

dem Geburtsort von P. Karel?:

Nur ca.20 km von Übach-Palenberg entfernt...


Begrüßung der Passionisten am Festtag des Ordensgründers, des Hl. Paul vom Kreuz in Marienberg (Teil der Stadt Übach-Palenberg an der deutsch-niederländischen Grenze, ca. 30 km nördlich von Aachen):

Fotos: P. Josef Ohagen cp

___________________________________

Und hier noch einige Eindrücke von der

Diakonenweihe unseres Mitbruders Josef Ohagen cp

am 22. November 2014

in der Pfarrkirche St. Katharina, Aachen-Forst

 


Selige und Heilige der Passionisten


Jedes Volk, jede Gesellschaft, jede Familie hat historische Wurzeln und in der oft längeren Geschichte gibt es Men-schen, die sehr bedeutsam waren und oft noch sind, für die Zukunft. - So auch in unserer "Passionisten-Familie".

In einem kurzen Video stellen wir Passionisten vor, die im Laufe der Geschichte bedeutsam sind für unsere Kongre-gation.